Willkommen


Untitled Document

Willkommen!

Ein Lehrnarrangement ist ein methodisch-didaktisch gestalteter Lernraum im Sinne einer „inneren“ Lernumgebung: Lernen wird sicherer und nachhaltiger, wenn die Lernangebote von individuellen Potenzialen ausgehend personale Lernwege erschließen.

Ausgehend vom Konzept der „Gestaltung von Lernumgebungen durch kooperatives und systemisch-konstruktivistisches Lernen“, welches für die Lehrer*innenausbildung entwickelt wurde, konnte dieses im Rahmen eines Projekts des BMUKK unter Mitwirkung des Autors zum Modell „Lernen und Lehren in Lehrnarrangements” für die Verwendung durch Lerner*innen und Lernbegleiter*innen weiterentwickelt werden. (Mitter & Perkhofer-Czapek, 2010).

In Lehrnarrangements  wird die tradierte Schüler*innen- und Lehrer*innenrolle überwunden: aus Schülern werden Lerner*innen, aus Lehrern werden Lernbegleiter*innen. Diese arrangieren die Lernumgebung und begleiten die Lerner*innen im Lernprozess. Die vorliegenden Ausführungen beschreiben einen viablen, gut gangbaren Weg, das individuelle Lernen der Lerner*innen zu gestalten und sie zu befähigen, Schritt für Schritt die Verantwortung für ihre eigenen Lernwege zu übernehmen. Die unter "Methoden und Materialien" beschriebenen Methoden, Instrumente und Interventionen sind besonders gut für ein Lernen geeignet, das den Lerner*innen die größtmögliche Eigenaktivität beim Lernen sichert. Das Motto lautet hierbei: “Gemeinsam lernen auf eigenen Wegen.”

Interview zum Thema "Alternative Schulformen"
in der Sendung "Gut leben" in ServusTV
(Aufzeichnung vom 4.3.2010)

Begleiten Sie mich auf dem Weg durch ein methodisch-didaktisch gestaltetes Lehrnarrangement!

(letzte Aktualisierung: 27.4.2019)